Kath. Pfarrkirche St. Jodok, 89250 Senden
KOULEN/REISER 1910/1950 II/P 23
Historische Orgel unter Denkmalschutz. Werk ursprünglich KOULEN IIP/17, pneumatisch mit Kegellade. . Jugendstilgehäuse mit vier musizierenden Engeln. Pneumatische Spiel- und Registertraktur. REISER erweitert die Orgel als op. 224 und baut einen neuen, seitlichen Spieltisch der Firma Eisenschmid ein. Registercrescendo in Pedal- und Manualhebelausführung. Zweites Manual schwellbar. Eine freie Kombination, zwei feste Kombinationen, Forte und Tutti. Automatisches Pedalpiano. Zungen ab.Von LINK 1997 generalüberholt.
Die Orgel steht unter Denkmalschutz.

 

Disposition

I. Manual
Hauptwerk
Koppeln II. Manual
Schwellwerk
Pedal
3. Prinzipal 8' 13. I-I 4' 19. Geigenprizipal 8' 30. Violon 16'
4. Flöte 8' 14. II -I 8' 20. Liebl. Gedeckt 8' 31. Subbass 16'
5. Quintatön 8' 15. II-I 16' 21. Salizional 8' 32. Oktavbass 8'
6. Dolce 8' 16. II-I 4' 22. Schwebung 8' 33. Cello 8'
7. Oktav 4' 17. I-Pedal 23. Prinzipal 4'
33. Choralbass 4'
8. Viola 4' 18. II-Pedal 24. Traversflöte 4'  
9. Mixtur 2 2/3'   25. Quinte 2 2/3'  
10. Trompete 8'   26. Piccolo 2'  
    27. Terzflöte 13/5'  
    28. Oboe 8'  

 

 

OrganistInnen: Kirchenmusikerin Heide Rösch

Klangbeispiel:
Heinrich Lang (1858-1919):
"Wachet auf ruft uns die Stimme"
Choralvorspiel, Satz und Orgelchoral