Ev. Augustinuskirche, 73525 Schwäbisch Gmünd
RENSCH 1964 II/P 30
Mechanische Spieltraktur, elektrische Registertraktur, Schleifladen.
von KMD Helmut Bornefeld konzipierte Orgel.
Spieltisch mit Ausrichtung zur Orgel an Orgelgehäuse angebaut.
Standardkoppeln I/P, II/P, II-I auch als Fussschalter.
Drei freie Kombinationen, zusätzlich eine freide Pedalkombination,
alle mit Schaltern unter dem Hauptwerk..
Neun feste Kombinationen:
A Vorpleno P 16', B Pleno P 16',
C Vorpleno HW 8', D Pleno HW 8', E Gesamtpleno 16', F Zungenpleno 16', G Tutti,
H Pleno BW 8', I Kornett BW 8', K Einzelreg. aus Grupp. Züge .

 

Disposition

I. Manual
Hauptwerk

II. Manual
Brustwerk (Schwellwerk)

Grosspedal
1. Gedacktpommer 16' 21. stillgelegt 41. Prinzipal 16'  
2. Prinzipal 8'   22. Rohrgedackt 8' 42. Untersatz 16'
3. Gemshorn 8' 23. Rohrflöte 4' 43. Posaune 16'  
4. Trompete 8' 24. Schalmei 4' 44. Oktavbass 8'
5. Oktave 4' 25. Rohrquinte 22/3' 45. Trompete 8'
6. Rauschharfe 4' 26. Prinzipal 2'
 Kleinpedal
7. Quinte 22/3' 27. Gemshorn 2' 46. Gedackt 8'
8. Ital. Prinzipal 2' 28. stillgelegt 47. Flöte 4'
9. Terz 13/5' 29. Gemsnasat 13/5' 48. Choralbass 4'
10. Mixtur 4-6f. 11/3' 30. Zimbel 4 fach 1/2' 49. Clarion 4'
11. Tremulant HW 31. Tremulant BW 50. Mixtur 2f. 2'
    51. Tremulant Kleinped.
01 I / P 02 II / P  
  03 II / I  

 

 

OrganistInnen:

Bezirkskantor Thomas Brückmann

Klangbeispiel:

Dieterich Buxtehude (1637-1707)
Praeludium&Fuge D-Dur

Michel Corette (1707-1795)
Adagio und Allegro
aus Sonate in D-Dur

Matthäus Koch (1862-1933)

geboren in Heubach bei Schwäbisch Gmünd, Organist in Stuttgart
Choralvorspiel "Allein Gott in der Höh sei Ehr"
Andante in D-Dur
Festnachspiel in G-Dur