St. Martin, 89160 Radelstetten
LINK 1913 II/P 7
LINK op. 589. Kegelladen, pneumatische Spiel -und Registertraktur. Feste Kombination Tutti (1),(2).

(1) 150 Jahre Orgelbau LINK, Hrsg. Christoph Naacke, Verlag Freiburger Musik Forum, 2001
(2) Hans-Martin Braunwarth: Orgeln im evangelischen Kirchenbezirk Blaubeuren, Heilbronn 2011


 

Disposition

I. Manual II. Manual Pedal
 Octave 4'  Gedeckt 8'  Subbaß 16'
 Flöte 8'  Salicional 8'  
 Principal 8'  Vox coelestis 8'  Koppel I. M. z. P.
   Koppel II. z. I. M.  Koppel II. M. z. P.

 

 

OrganistInnen: Dagmar Scheifele

Klangbeispiel:

Heinrich Lang (1858-1919) Choralvorspiel und Choral
Heinrich Lang, geboren in Laichingen, Kantor an der Suttgarter Stiftskirche vgl. www. schwaebische-orgelromantik.de
Treuer Heiland wir sind hier

Samuel Auberlen (1758-1829)
Ulmer Münsterorganist von 1817 bis 1829 vgl. www. schwaebische-orgelromantik.de
Drei kurze Fantasien