Kath. Pfarrkirche St. Kosmas und Damian, 89155 Dellmensingen
SPÄTH 1982 II/P 24
Mechanische Spieltraktur, elektrische Registertraktur. II. Manual schwellbar. Frequenzregulierbarer Tremulant.
Fünf freie Setzerkombinationen, Register ab und feste Kombination organo pleno per Fussschalter. Einzelabsteller für die vier Zungenregister.
Orgel im Gehäuse der REISER-Orgel op. 52 von 1920.
1996 Generalüberholung und Neuintonation durch LINK.(1)

(1) Volker Unseld: Orgelgeschichte St. Kosmas und Damian in Dellmensingen, Erbach 2003

 

Disposition

Pedal I. Manual
H W
II. Manual
SW
1. Subbaß 16' 10. Prinzipal 8' 19. Holzgedackt 8'  
2. Oktavbaß 8' 11. Rohrflöte 8' 20. Prinzipal 4'
3. Gedacktbaß 8' 12. Oktave 4' 21. Blockflöte 4'
4. Choralbaß 4' 13. Koppelflöte 4' 22. Sesquialter 1-2f. 22/3'
5. Rohrpfeife 4' 14. Nasad [sic!] 2 2/3'  23. Gemshorn 2'
6. Rauschbass 3f. 22/3' 15. Superoktave 2' 24. Quinte 11/3'
7. Fagott 16' 16. Mixtur 4f 1 1/3' 25. Scharff 4f. 1'
8. I-P 17. Trompete 8' 26. Schalmeioboe 8'
9. II-P 18. II/I 27. Trompete 4'
    28. Tremulant

 

 

OrganistInnen: Annette Klöble, Volker Unseld, Constanze Glöckler