Kath. Pfarrkirche St. Martin, 88326 Aulendorf
MÖNCH&PRACHTEL 1981 III/P 37

Mechanische Spieltraktur, elektrische Registertraktur, Schleifladen.
Rückpositiv an der Emporenbrüstung, freistehender Spieltisch, rückwärts zur Orgel.
Fussschalter Zungen ab. Fünffacher mechanischer Setzer mit Fussschalter.
Gehäuse für Hauptwerk und Pedal stammt teilweise von der Vorgängerorgel von WALCKER op. 410 1882 II/P 19 (1)(2)(4).
Die WALCKER-Orgel wurde 1933 durch REISER (op. 126) auf III/P 32 erweitert und umgebaut.

Die Register No.24 Doppelgedeckt, No.25 Gambe, No.27 Rohrflöte stammen noch von der WALCKER-Orgel (3),
Register No.31 von der REISER-Orgel (3).

(1) Orgelfestschrift "Die neue Orgel der Pfarrkirche St. Martin" Aulendorf 1981
(2) Gerhard Walcker-Mayer, 2008: WALCKER-Opus-Liste
(3) schriftliche Auskunft durch Organist Gerhard Walter, Aulendorf 2019
(4) WALCKER Opusbuch XI 1879-1886 Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg

 

Disposition

Pedal II. Manual
Hauptwerk
III. Manual
Schwellwerk
I. Manual
Rückpositiv
1. Trompete 8' 13. RP-HW 24. Holzgedackt 8' 36. Rohrgedackt 8'  
2. Bombarde 16' 14. SW-HW 25. Gamba 8' 37. Prästant 4'
3. Nachthorn 2' 15. Gedacktpommer 16' 26. Prinzipal 4'  38. Koppelflöte 4'
4. Mixturbaß 4-f. 22/3' 16. Prinzipal 16' 27. Rohrflöte 4' 39. Sesquialter 22/3'+ 13/5
5. Oktave 4' 17. Bourdon 8' 28. Nasat 22/3' 40. Gemshorn 2'
6. Gemshorn 8' 18. Oktave 4' 29. Waldflöte 2' 41. Larigot 11/3'
7. Oktavbaß 8' 19. Hohlflöte 4' 30. Terz 13/5' 42. Scharff 4-f. 1'
8. Subbaß 16' 20. Superoktave 2' 31. Sifflöte 1' 43. Cromorne 8'
9. Prinzipalbaß 16' 21. Mixtur 5-f. 11/3' 32. Plein jeu 5-f. 2' 44. Tremulant
10. HW-Pedal 22. Cornett 5-f. 8' 33. Oboe 8'  
11. SW-Pedal 23. Trompete 8' 34. Schalmey 4'  
12. RP-Pedal   35. Tremulant  

 

 

OrganistInnen:

Ilie Sicoe, Elisabeth Sekul, Gerhard Walter, Angela Steinhauser,
Gerlinde Rief-Siegle, Simone Dangel, Werner May, Verena Westhäußer

Klangbeispiel:

Gutstav Biener (1926-2003) / Josef Doppelbauer (1918-1989)
"Erschienen ist der herrlich Tag"
Kanon - Choral - Nachspiel

Nicholas Choveaux (1904-1995)
Three pieces
- Marche
- Meditation
- Toccata on the hymn tune "Lasst uns erfreuen herzlich sehr"